Wer ist schuld an der Krise?

Seit dem 9. August 2007, als die Zinsen für Interbankfinanzkredite sprunghaft anstiegen, befindet sich die Weltwirtschaft in der schwersten Krise seit dem Ende des zweiten Weltkrieges.

Das Platzen der Immobilien Blase in den USA führte zu einer Kettenreaktion. Zunächst brachte das Platzen dieser Blase Banken in Bedrängis. Verluste und Insolvenzen bei Unternehmen der Finanzbranche waren die Folge. Diese Entwicklung veranlasste mehrere Staaten, große Finanzdienstleister durch riesige Fremdkapital- und Eigenkapitalspritzen am Leben zu erhalten. Einige Banken wurden verstaatlicht und manche später dann geschlossen. Die ohnehin schon hohe Verschuldung vieler Staaten stieg krisenbedingt stark an. Trotz aller Bemühungen dies zu verhindern, übertrug sich die Krise in Folge von Produktionssenkungen und Unternehmenszusammenbrüchen auf die Realwirtschaft. (Wirtschaftskrise 2007,  Finanzkrise ab 2007, Bankenkrise, StaatsschuldenkriseEurokrise).

Auf die Frage, wer denn nun Schuld an dieser Krise sei, erhält man, je nach politischem Standpunkt die unterschiedlichsten Antworten.

weiterlesen „Wer ist schuld an der Krise?“