Ein Plädoyer für die schwarze Null im CO2-Budget

Im September dieses Jahres haben die ehemaligen Regierungsparteien ÖVP und FPÖ zusammen mit NEOS beschlossen, die sogenannte “Schuldenbremse” auf den Weg zu bringen. Es soll die Verpflichtung zur Einhaltung der EU-Budgetvorgaben in der Verfassung verankert werden. Demnach dürfte das jährliche Defizit des Bundes maximal 0,35 Prozent der Wirtschaftsleistung betragen, jenes von Ländern und Gemeinden maximal 0,1 Prozent.

weiterlesen “Ein Plädoyer für die schwarze Null im CO2-Budget”