Trump ist die Antwort, was aber war die Frage?

Das Unvorstellbare ist geschehen. Entgegen der Prognosen von Meinungsforschern, entgegen der öffentlichen und der veröffentlichen Meinung, entgegen der Erwartungen des politischen Establishments, ja sogar der Erwartungen seiner Parteifreunde wurde Donald Trump am 8.11.2016 zum 45. Präsidenten der USA gewählt.

Wie war es möglich, dass Trump trotz oder vielleicht wegen der Art und Weise, wie er seinen Wahlkampf führte, sich in dieser Wahl gegen die bestens vorbereitete, erfahrene Hillary Clinton durchsetzen konnte?

weiterlesen „Trump ist die Antwort, was aber war die Frage?“

Geschlossene Gesellschaft Europa?

Europa hat sich verändert. Europa als ganzes bzw. seine Mitgliedsstaaten sind auf dem Weg in eine geschlossene Gesellschaft. Anstelle des Gemeinschaftssinns, des Strebens nach Vielfalt in der Einheit bzw. Einheit in der Vielfalt haben sich Partikulärinteressen in den Vordergrund gedrängt.

Woher kommt es, dass in den meisten Mitgliedsstaaten populistische Bewegungen immer stärker den politischen Diskurs bestimmen, dass die Bürger immer häufiger für eine Abschottung Europas aber auch der Nationalstaaten stimmen?

weiterlesen „Geschlossene Gesellschaft Europa?“

Warum Muslime gegen die Verschleierung sein sollten

Die zentrale Passage des Korans, aus welcher die Verschleierung der Frau durch ein Kopftuch als religiöse Pflicht abgeleitet wird, findet sich in Sure 24:31 [Quelle: Hidschab]. Darin heißt es:

Und sag den gläubigen Frauen, sie sollen (statt jemanden anzustarren, lieber) ihre Augen niederschlagen, und ihre Keuschheit bewahren, den Schmuck, den sie (am Körper) tragen, nicht offen zeigen, soweit er nicht (normalerweise) sichtbar ist, ihren Schal sich über den (vom Halsausschnitt nach vorne heruntergehenden) Schlitz (des Kleides) ziehen und den Schmuck, den sie (am Körper) tragen, niemandem offen zeigen, außer ihrem Mann, ihrem Vater, ihrem Schwiegervater, ihren Söhnen, ihren Stiefsöhnen, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und ihrer Schwestern, ihren Frauen, ihren Sklavinnen, den männlichen Bediensteten, die keinen Geschlechtstrieb (mehr) haben, und den Kindern, die noch nichts von weiblichen Geschlechtsteilen wissen. Und sie sollen nicht mit ihren Beinen aneinanderschlagen und damit auf den Schmuck aufmerksam machen, den sie (durch die Kleidung) verborgen (an ihnen) tragen. Und wendet euch allesamt (reumütig) wieder Allah zu, ihr Gläubigen Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“

weiterlesen „Warum Muslime gegen die Verschleierung sein sollten“

Burkaverbot?

Burka_2

In immer mehr Ländern der EU ist eine Diskussion um ein Verbot der Ganzkörperverschleierung entbrannt. Aktuell wird diese Diskussion in Deutschland und in Österreich besonders intensiv geführt.

Lässt sich in demokratischen Rechtsstaaten ein derartiges Verbot so umsetzen, dass es mit den Grundlagen des Rechtsstaates vereinbar ist? Wie könnte ein derartiges Verbot legitimiert werden?

weiterlesen „Burkaverbot?“

Brexit – Versuch einer emotionsfreien Analyse

BrexitErgebnisAm 23. 6. 2016 haben die Briten über den Verbleib Großbritanniens in der EU abgestimmt. Nach einem äußerst intensiv geführten Wahlkampf hat sich das Leave-Lager relativ deutlich durchgesetzt.

Das Ergebnis ist natürlich zu akzeptieren. Aber mit ihm stellt sich nun die zentrale Frage welche Auswirkungen es haben wird. Welche Auswirkungen hat es auf Großbritannien, auf Europa aber auch auf Österreich?

weiterlesen „Brexit – Versuch einer emotionsfreien Analyse“

Identitäre = Identitäsprobleme

IdentitäreEine Gruppe, die sich die Identitäre nennt, macht neuerdings in Österreich von sich reden. Am 14.4.2014 stören rund 40 Mitglieder dieser Gruppe eine Aufführung des Theaterstücks die Schutzbefohlenen von Elfriede Jelinek im Wiener Audimax. Bereits eine Woche vorher waren Identitäre auf das Dach der Parteizentrale der steirischen Grünen geklettert um dort ein Transparent mit dem Text Islamisierung tötet zu entrollen und dann rote Farbe darüber zu gießen.

weiterlesen „Identitäre = Identitäsprobleme“

Wer hat Angst vor Hotspots?

Die EU möchte in insgesamt 11 Hotspots in Italien und Griechenland Flüchtlinge registrieren und dann auf die einzelnen Mitgliedsstaaten verteieln. Der Plan ist bislang grandios gescheitert. Griechenland und Italien misstrauen der europäischen Solidarität und fürchten, dass sie auf den in den Hotspots registrierten Flüchtlinge sitzenbleiben werden, umgekehrt kommen die Mitgliedsstaaten ihren Verpflichtungen nur schleppend nach.

weiterlesen „Wer hat Angst vor Hotspots?“